Herzlich Willkommen in

Heinrichsheim

Eine Siedlung des 19. Jahrhunderts

Mein Name ist Werner und ich möchte hier meinen

Geburtsort und meine Heimat vorstellen.

Heinrichsheim früher auch Holzwies genannt liegt ca. 4 Kilometer östlich von Neuburg und war mal eine Gemeinde mit einem eigenen Bürgermeister, einem kleinen Bahnhof und einer eigenen Schule. Früher kannte hier Jeder Jeden und man erfuhr auf der Straße das Neuste aus der Region, ganz ohne Zeitung oder Fernsehen. Zuständig dafür waren, den alt Eingesessenen bekannt, 2 bis 3 ältere Damen die alles wußten und auch sofort bereit waren es mitzuteilen. Sehr viel hat sich seit dieser Zeit geändert, als noch fast in jedem zweiten Haus in der Früh ein Hahn gekräht oder ein Hund gebellt hat. Heute kennt bald Keiner Keinen mehr und nur die Ureinwohner tratschen wenn auch wenig, noch miteinander. Trotzdem sind die Heinrichsheimer keine Eigenbrödler und haben die Zurgroasten immer herzlich aufgenommen und so ist aus dem Ort ein stattlicher Ortsteil von Neuburg geworden.

Blick in die Vergangenheit - klick!

 Heinrichsheim Heute